Die Diskussionsrunde / Das Wohnzimmer

Es werden nicht, wie beim ersten Festival 2020, verschiedene Slots hintereinander geschaltet. Um eine offene Diskussion und einen dynamischen Austausch zu den Kernthemen gewährleisten zu können, ist es wichtig direkt auf Aussagen und Meinungen reagieren zu können. 
Die Gesprächsthemen, basierend auf die Kernthemen des NMTK-Festivals, wie die Kommunikation, die Teambildung und die Kooperation zwischen den kreativen und produzierenden Bereichen, werden aus den unterschiedlichen beruflichen Blickwinkeln der Teilnehmer betrachtet.
Allgemeine Problemstellungen sollen diskutiert und innovative Lösungsvorschläge aufgefasst und weitergedacht werden.
Blicke über den Tellerrand, gewagte Prognosen für die Zukunft, der Einsatz neuer Technologien, die Nachfrage alter Werte, Exklusivität, Kombinationen der Disziplinen und der Mut zur Selbstreflektion sind weitere Anstöße für einen unterhaltsamen Nachmittag.  

Unsere Gäste:
Sabine Reister
Sabine Reister,
Dipl. Designerin (FH) ist Produktmanagerin für Design- und Feinstpapiere bei der IGEPA Group. 
Sie hat in Stuttgart und Pforzheim Design studiert und ist Dozentin für Innovationsmanagement.
Bei der IGEPA Group verantwortet sie neben den schönen Papieren auch Vertriebsschulungen, schreibt Artikel und hält Vorträge.
Sie engagiert sich in Sachen Nachhaltigkeit und Papier:  im Herbst erscheint das Webseminar „Globale Umweltziele und Design“. mit großem Spass gibt sie Seminare rund ums Thema Papier und Wirkung.
5 R‘s für Kreative – eine persönliche Checkliste, wie Zukunft gelingt
Schwarz Magazin - Ausgabe 2-2021
Sabine Reister
Sebastian Moock
Sebastian Moock © Michael Wallmüller
WOFÜR STEHE ICH?
Wissen aus dem Handwerk als Basis für die gestalterischen Grundlagen.
#ANALOG-DIGITAL-HYBRID
Das »typografische Manifest.« ist eine Aufforderung an Alle, die zweidimensionale Fläche am Monitor zu erweitern, um wieder Schrift in der Dreidimensionalität zu erleben.«
Was man anfasst, begreift man eher!
(Zitat von Erik Spiekermann aus dem Buch: das »typografische Manifest.«, S. 182)
BIOGRAFIE
Sebastian Moock ist ein preisgekrönter Art Director, Problemlöser und Typograf mit Sitz in Hannover. Er wuchs in Jülich auf, studierte Visuelle Kommunikation in Hannover und arbeitete bereits für internationale Agenturen und Kunden. Seit 2012 betreut er seine eigenen Kunden aus dem Kunst- und Kulturbereich. Sein Studium hat er mit der Arbeit: „das »typografische Manifest.«“ www.typomanifest.de bei Walter Hellmann im Januar 2020 abgeschlossen.
Das Bureau Sebastian Moock konzentriert sich auf Ausstellungsdesign, Bücher + Editorial und Typografie im Bereich der Visuellen Kommunikation. Dabei setzen wir uns vor allem mit Schrift- und Buchgestaltung, sowie analogen und digitalen Drucktechniken auseinander und bieten Workshops an. Durch multimediale Gestaltung können wir komplexe Aufgabenstellungen lösen und finden gemeinsam mit unseren Kunden, Lösungen welche durch unser starkes Netzwerk realisiert und umgesetzt werden.
Sebastian Moock's Arbeiten sind geprägt durch eine fokussierte Typografie, minimalistische Formensprache und starke Farben. Bereits während seines Studiums wurde er mit mehreren internationalen Designpreisen ausgezeichnet und hat bei drei Ausgaben des BRASILIA Magazins mitgewirkt. Zudem gestaltet er zusammen mit der Kuratorin Julia Katharina Thiemann das Kulturmagazin PROUD für die Kulturschaffenden der Stadt Ludwigshafen am Rhein. Zusammen mit Dr. Christian E. Loeben hat er die Buchreihe AEGYPTIACA KESTNERIANA aufgebaut und realisiert. ​​​​​​​
Max Peters
Max Peters, Sales Manager Lessebo Bruk für BeNeLux und Deutschland
"Max ist der Inbegriff eines Multitalents und immer speziell gut gelaunt. Schwedisches Papier und niederländische Lebensart harmonieren in seiner Person. In seiner jahrelangen Erfahrung in der gesamten Papier-Wertschöpfungskette hat er seine wahre Papierliebe in LESSEBO  gefunden."
Igepa
Max Peters
Bianca Reimann
Bianca Reimann © Schwarz Magazin
Bianca Reimann, Leiterin der Druckgrafischen Werkstatt an der FH Dortmund im Fachbereich Design, veröffentlicht in der ersten Ausgabe des Schwarz Magazins, exklusiv einen wichtigen Artikel über ihre nicht durchweg positiven Erfahrungen im Druckgewerbe. Wir sind froh, einen so ehrlichen und inspirierenden Artikel präsentieren zu dürfen.
Der Geruch der Farbe
Schwarz Magazin - Ausgabe 1-2021


"Ich denke, dass in der heutigen digitalen Zeit die Produktion von analogen Druckmedien nicht unbedingt an Wert verliert. Bei den Studierenden beobachte ich, dass diese sich wieder viel mehr mit der Materialität ihrer Publikationen auseinandersetzen. Das fängt bei der Wahl des Papiers an und endet oft bei Veredelungen verschiedenster Art. Dabei ist es auch wichtig, manchmal einen Schritt zurück zu gehen und die Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit zu hinterfragen. Aufwendig produzierte Publikationen werden allerdings ganz anders wahrgenommen."
Michael Becker
Michael Becker, Leiter der Akademie Verband Druck + Medien Nord West

KI in der Druck- und Medienindustrie
Schwarz Magazin - Ausgabe 2-2021

"Neben der Digitalen Transformation ist Künstliche Intelligenz (KI) ein zentrales Trendthema im digitalen Zeitalter und steht mittlerweile bei vielen Unternehmen auf der Tagesordnung. Es regt die Fantasie der Manager an, welche ungeahnten Chancen in der Technologie stecken könnten – vom autonomen Fahren über effizientere Produktionsabläufe bis hin zu gänzlich neuen Geschäftsmodellen. Das Thema mobilisiert damit nicht nur den wirtschaftlichen Sektor, sondern bietet auch das Potenzial für einen umfassenden digitalen Wandel und stellt damit eine für die Welt entscheidende Technologie-Revolution dar."
Michael Becker © Schwarz Magazin
Daniel Thiekötter
Daniel Thiekötter
Geschäftsführer der Thiekötter Druck GmbH & Co. KG
CSR Botschafter des Landes NRW

"Nachhaltiges Handeln, besonders in umweltspezifischen Fragen, ist für mich persönlich der wichtigste Baustein im CSR. Als Geschäftsführer eines produzierenden Unternehmens besteht die Herausforderung darin, Produkte zu erstellen, die optimale Funktionalität bei gleichzeitig möglichst kleinem Fußabdruck bieten."

Marko Hanecke Moderation
Autor, Print-Produktioner, Speaker
Printelligent - Onlinemagazin für Grafiker & Printbuyer

Unabhängig, mit Charme, Witz und Expertise vermittelt Marko Hanecke fundiertes Fachwissen, ohne dass unser Publikum einschläft.​​​​​​​
Interview:
Schwarz Magazin - Ausgabe 1-2021


Marko Hanecke
Back to Top