Was ist rooms?

Das NEVER MIND THE KIOSK FESTIVAL geht am 27. Februar 2021 in eine neue Runde.
Auch die 2. Ausgabe wird sich vorrangig um Kommunikation und Kooperation in der Medienwelt drehen. Netzwerke sollen entstehen und gefördert werden.
Doch bis dahin haben wir noch sehr viel Zeit. Und mit unserer Vision einer neuen Vernetzung der Medienbranche, wollen wir nicht nur mit einer einzelnen Veranstaltung im Jahr nachkommen. 
Geplant waren kleine Panels an den unterschiedlichsten lokalen Spots in Dortmund. Die Corona-Krise hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Aber wir hätten unseren Beruf verfehlt, wenn wir uns nicht etwas einfallen lassen könnten. 
Also wird es kleine digitale Ausgaben unseres NEVER MIND THE KIOSK-Projekts geben. Dazu haben wir rooms erschaffen. Es entstehen Räume für kreative Ideen, Arbeitsgruppen und Präsentationen. In kleinen, begrenzten Gruppen werden wir uns, zu einer dem Thema fördernde Veranstaltung, im Netz treffen.
Die Termine und die Themen der jeweiligen Workgroup werden wir hier auf den NEVER MIND THE KIOSK-Seiten und in unseren sozialen Netzwerken bekannt geben.
Ebenso werden wir in unseren digitalen Räumen zu Vorträgen und Präsentationen einladen. 
Projekte werden vorgestellt, kreative Dienstleister werden einen Einblick in ihre Arbeit präsentieren, Fragen beantworten und gemeinsam mit uns die Möglichkeiten über eine Einbindung ins eigene Netzwerk besprechen. 
Wir werden bewusst darauf achten, dass die Gruppen klein bleiben. Wie geben jedem Teilnehmer die Möglichkeit sich einzubringen. Nur im Team könne wir etwas bewegen.
Die jeweiligen Workgroups sind im Idealfall erst ein Anfang. Wir stellen die Räume auf Wunsch auch im Nachhinein den Teilnehmern zur Verfügung. Wir schließen den Raum ab und wir können uns weiterhin nach Lust und Laune verabreden. Ebenso richten wir zu jedem Raum und Projekt einen personalisierten Webspace ein, um uns Dokumente, Bilder, Ideen und ergänzende Informationen zu den jeweiligen Projekten zur Verfügung stellen zu können.  
Die Teilnahme an rooms ist kostenlos.

Wie funktioniert rooms?

EASY. Einfacher geht´s nicht.
Uns ist sehr daran gelegen, dass für die Teilnehmer keine zusätzlichen Vorbereitungen für die Teilnehmer notwendig sind. Kein Software-Download usw.
Da gerade im Kreativ-Bereich mit verschiedensten Tools und Anbietern gearbeitet wird, ist es schwer, alle Teilnehmer auf einen Nenner zu bekommen.
Deshalb werden die Chats browserbasiert stattfinden.
Ihr erfahrt von einer rooms-Veranstaltung und möchtet gerne teilnehmen.
Dazu schickt ihr uns eine Mail (wird in den Veranstaltungs-Infos angegeben) und meldet euch kurz an. Natürlich kostenlos.
Ihr solltet schnell sein, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Wir senden Euch vor dem Event einen Einladungs-Link.
Wir werden epochale Dinge erfahren und die Welt verändern.
Wir stellen euch einen Webspace-Zugang zur Verfügung. Dort findet ihr ergänzende Informationen zum Event.
​​​​​​​


NEXT UP...
27. MAI 2020
Fixe Idee oder die Zukunft der Medien-Dienstleister?




04. JUNI 2020
Eine Portion Ehrlichkeit gefällig? Gerne!

Back to Top