Wie ist der Ablauf?

Die zweite Ausgabe des NMTK-Festivals wird als Hybrid-Veranstaltung stattfinden. Das heißt, zusätzlich zu den Gästen vor Ort, wird der Kern der Veranstaltung, die Diskussionsrunde, via Livestream im Netz mitverfolgt werden können.
Über den gesamten Zeitraum der Veranstaltung wird unsere Crew Interviews, Aktionen unserer Aussteller und Stellungnahmen unserer Gäste vor Ort, via Live-Schaltungen in den sozialen Medien übertragen.
Die Diskussionsrunde kann live auf Youtube mitverfolgt werden. Es können online Fragen gestellt werden, die unsere Moderation in die Diskussionen einfließen lassen wird.
Die Anzahl der Besucher vor Ort, bestimmt die zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuelle Corona-Schutzverordnung. 
Wir werden stets aktuell über unsere Veranstaltung-Kanäle, wie den Facebook-Events oder unserer Webseite informieren und Änderungen umgehend bekannt geben.
Die Diskussionsrunde / Das Wohnzimmer

Es werden nicht, wie beim ersten Festival 2020, verschiedene Slots hintereinander geschaltet. Um eine offene Diskussion und einen dynamischen Austausch zu den Kernthemen gewährleisten zu können, ist es wichtig direkt auf Aussagen und Meinungen reagieren zu können. 
Die Gesprächsthemen, basierend auf die Kernthemen des NMTK-Festivals, wie die Kommunikation, die Teambildung und die Kooperation zwischen den kreativen und produzierenden Bereichen, werden aus den unterschiedlichen beruflichen Blickwinkeln der Teilnehmer betrachtet.
Allgemeine Problemstellungen sollen diskutiert und innovative Lösungsvorschläge aufgefasst und weitergedacht werden.
Blicke über den Tellerrand, gewagte Prognosen für die Zukunft, der Einsatz neuer Technologien, die Nachfrage alter Werte, Exklusivität, Kombinationen der Disziplinen und der Mut zur Selbstreflektion sind weitere Anstöße für einen unterhaltsamen Nachmittag.  
Die Expertinnen und Experten setzen sich aus den Bereichen der Kreativ- und Druckbranche zusammen.
Das Rahmenprogramm

Unsere Wohnzimmer-Diskussionsrunde wird von einem abwechslungsreichen und informativen Rahmenprogramm begleitet.
Handwerk, Showrooms, Buchpräsentationen und zahlreiche Gelegenheiten, um sich mit Expertinnen und Experten aus der Kultur und dem Medienbereich ausführlich austauschen zu können.
Einzelheiten werden wir in Kürze auf diesen Seiten und in den sozialen Medien veröffentlichen.
Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls gesorgt.
Back to Top